Transferangebote:

 

Bibliothek

 

Die Forschungsbibliothek des Herder-Instituts

Ansprechpartner

Dr. Jürgen Warmbrunn

Kurzbeschreibung

Die Forschungsbibliothek sammelt geistes- und sozialwissenschaftliche Literatur aus und über Ostmitteleuropa in ost- und westeuropäischen Sprachen. Das Sammelgebiet umfasst die politische, Kultur-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte der heutigen Staaten Polen, Tschechien, Slowakei, Estland, Lettland und Litauen sowie der historischen deutschen Ostgebiete und der deutschen Siedlungsgebiete in Ostmitteleuropa.
Die Forschungsbibliothek wird u.a. durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen des Programms zur Förderung von Spezialbibliotheken von überregionaler Bedeutung gefördert.
Der Bestand umfasst zur Zeit rund 410.000 Bände, darunter rund 1.830 laufende Periodika. Ein besonderes Profil gewinnt die Sammlung durch die systematisch erworbene ältere Literatur (18. bis frühes 20. Jahrhundert), darunter auch Rara, sowie durch die umfangreichen Bestände schwer beschaffbarer (sog. "grauer") Literatur.

Detailinformationen (Internetadresse)

http://www.herder-institut.de

Art des Angebots

Bibliothek/Datenbank

Angebot ist interessant für

Forschende, Studierende, Lehrende, allgemein an Literatur Interessierte

 

Anschrift

  • Gisonenweg 5-7
  • 35037 Marburg

Ansprechpartner

 
interner Link: Start Sprungmarke externer Link: http://www.bmwi.de/, öffnet in einem neuen Fenster externer Link: http://www.signo-deutschland.de/hochschulen, öffnet in einem neuen Fenster