Transferangebote:

 

Hereditas Baltica - HerBalt

Hereditas Baltica – "Virtueller Lesesaal" für baltisches Archivgut

Ansprechpartner

Dorothee M. Goeze

Kurzbeschreibung

Als Portal zu digitalisierten Archivbeständen des Herder-Instituts mit Partnern im In- und Ausland ist HerBalt das größte langfristig angelegte Projekt der Zusammenarbeit im Archivbereich zwischen Deutschland und den baltischen Staaten. HerBalt bildet eine Brücke zwischen den Deutschbalten, die seit dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland leben und deren Nachkommen sowie ihrer schriftlichen Überlieferung einerseits und den archivischen Einrichtungen im Baltikum andererseits. Gegenstand des Projektes ist die Digitalisierung und Internetbereitstellung ausgewählter Bereiche baltischen Archivguts, das in den großen Archiven Estlands, Lettlands und Litauens sowie in Deutschland und anderen Staaten (z.B. Dänemark, Schweden, Finnland, Russland, Polen) aufbewahrt wird. Durch die virtuelle Zusammenführung der durch Kriegs- und Nachkriegsschicksal getrennten Bestände kann ein leichter und rascher Zugang zu diesem kulturellen Erbe unabhängig vom Ort der Bearbeitung und Aufbewahrung sowie die Bewahrung und Pflege des kulturellen Erbes durch Schonung der Originale erzielt werden.

Detailinformationen (Internetadresse)

http://www.herder-institut.de

Art des Angebots

Dienstleistung, Bibliothek/Datenbank

Angebot ist interessant für

allgemein an baltischer Geschichte Interessierte

 

Anschrift

  • Gisonenweg 5-7
  • 35037 Marburg

Ansprechpartner

 
interner Link: Start Sprungmarke externer Link: http://www.bmwi.de/, öffnet in einem neuen Fenster externer Link: http://www.signo-deutschland.de/hochschulen, öffnet in einem neuen Fenster