MfN - Museum für Naturkunde - Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung

Transferangebote:

 

Alle Institute dieser Sektion

Museum für Naturkunde - Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung

Das Museum für Naturkunde Berlin

 
Das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) ist als Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung eine international bedeutende Forschungseinrichtung. Die öffentliche Wahrnehmung ist vorwiegend von den Ausstellungen geprägt, die von jährlich rund 500.000 Gästen besucht wird. Daneben bewegt sich das MfN in nationalen und internationalen Forschungsprojekten zu klassischen naturkundlichen Themen und darüber hinaus gehenden Fragestellungen, die in zwei Programmbereichen bearbeitet werden:
Der Programmbereich „Dynamik der Natur“ bündelt die klassische Forschung eines Naturkundemuseums und umfasst insbesondere die Beschreibung und Dokumentation von Lebensformen auf der Erde, ihrer Evolution, der Faktoren und Mechanismen, die irdisches Leben ermöglichen und seine Vielfalt bedingen sowie die Entwicklungsgeschichte der Erde und des Sonnensystems. Eine wesentliche wissenschaftliche Grundlage bilden die Sammlungen als zentrale Forschungsinfrastruktur des Museums. Durch die über 200 Jahre fortlaufende Sammeltätigkeit sind die Sammlungen mit der Forschung unmittelbar verbunden. Die Sammlungen umfassen mehr als 30 Millionen Objekte aus Zoologie, Paläontologie, Geologie und Mineralogie und sind international von höchster wissenschaftlicher sowie wissenschaftshistorischer Bedeutung.
Der Programmbereich „Natur und Gesellschaft“ erweitert die Forschung des Museums für Naturkunde um die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit weiteren großen Forschungsthemen: dem Informations- und Wissensmanagement; der Forschung darüber, wie Wissen am Museum heute und früher produziert und vermittelt wird und wurde; der Bildungsforschung; der gezielten Bereitstellung von Wissen und Beratung für andere Forschungsinstitutionen, Museen und gesellschaftlichen Interessensgruppen sowie der Vernetzung mit diesen Partnern. Der Wissenschaftstransfer, auch in Bereichen wie Citizen Science und Politikberatung, spielen eine zentrale Rolle.
Ein hohes Maß an thematischer Verzahnung der diversen Forschungsschwerpunkte macht das MfN Berlin zu einem integrierten Forschungsmuseum, das über wissenschaftliche Projekte weltweit mit Partnerinstitutionen in rund 60 Staaten vernetzt ist.

Das Museum für Naturkunde Berlin ist als Forschungseinrichtung und Stiftung des Öffentlichen Rechts seit 1. Januar 2009 Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

www.naturkundemuseum-berlin.de
 

Anschrift

  • Invalidenstraße 43
  • 10115 Berlin

Ansprechpartner

 
interner Link: Start Sprungmarke externer Link: http://www.bmwi.de/, öffnet in einem neuen Fenster externer Link: http://www.signo-deutschland.de/hochschulen, öffnet in einem neuen Fenster