Transferangebote:

 

Gaschromatograph GC/MS-QP2010 SE

Gaschromatograph GC/MS-QP2010 SE mit DI von Shimadzu

Ansprechpartner

Dr. Fink-Straube, Claudia

Kurzbeschreibung

Zur gaschromatographischen Trennung und Analyse werden 2 flexible Quadrupol GC/MS-Systeme (Gaschromatograph mit gekoppeltem Massenspektrometer) vom Typ QP5050A und QP2010SE sowie ein GC mit FID (Flammenionisationsdetektor) vom Typ GC-2014AFsc der Fa. Shimadzu mit Auswertesoftware LabSolutions Version 1.2 genutzt. Sehr hohe Nachweisempfindlichkeiten bis in den unteren pg-Bereich (fg-Bereich im SIM-Modus) werden durch computeroptimierte Doppelfilament-Ionenquellen und Linsensysteme sowie durch absolut ölfreie Vakuen dank Einsatz leistungsfähiger Turbomolekularpumpen mit 150 l/s erzielt. 
 
Zur Identifizierung der gemessenen Massenspektren (10 bis 900 Dalton) stehen WILEY-, NIST- und FFNSC-Spektrenbibliotheken zur Verfügung. Der Flüssigproben und Headspace-Autosampler HTX PAL von CTC Analytics bietet durch die Einstellung verschiedener Injektionsmöglichkeiten eine optimierte Probenaufgabe. Das QP 2010 SE besitzt außerdem einen temperaturprogrammierbaren Direkteinlass in das Massenspektrometer, welches die Identifizierung von Feststoffen und hochsiedenden Verbindungen ohne vorherige gaschromatographische Trennung erlaubt.

Detailinformationen (Internetadresse)

http://www.inm-gmbh.de/de/technologien/gerateausstattung/

Art des Angebots

Geräteausstattung/Infrastruktur

Angebot ist interessant für

Industrie und Forschung, Servicemessungen

 

Anschrift

  • Campus D2 2
  • 66123 Saarbrücken

Ansprechpartner

  • Dr. Marcus Geerkens
  • Leiter Forschungsförderung und Technologietransfer
  • Tel.:0681/9300-227
  • Fax.:0681/9300-219
  • [E-Mail-Adresse versteckt]
 
interner Link: Start Sprungmarke externer Link: http://www.bmwi.de/, öffnet in einem neuen Fenster externer Link: http://www.signo-deutschland.de/hochschulen, öffnet in einem neuen Fenster