Transferangebote:

 

LC/MS Flüssigchromatograph

Gekoppelt mit Massenspektrometer LC 1100 MSD SL

Ansprechpartner

Dr. Fink-Straube, Claudia

Kurzbeschreibung

Zur Trennung und Analyse nichtflüchtiger organischer Verbindungen wird ein LC/MS
(Flüssigchromatograph gekoppelt mit Massenspektrometer) vom Typ LC 1100 MSD SL
der Firma Agilent eingesetzt. Die Ionisation der Probelösung erfolgt im Elektrosprayverfahren
unter Atmosphärendruck (API-ES) bei Fragmentorspannungen bis 6000 V und erlaubt die quantitative Analyse bis in den fg-Bereich bei Massen bis 3000 Dalton. Neben der Detektion mit MS, werden ein herkömmlicher DAD- (Diodenarray) und ein RI-(Brechungsindex) Detektor verwendet. Der gleiche Geräteaufbau erlaubt GPC- (Gelpermeation) und GFC- (Gelfiltration) Analysen zur Bestimmung der Molekülgrößen von z.B. Polymeren und Biomaterialien. 

Detailinformationen (Internetadresse)

http://www.inm-gmbh.de/de/technologien/gerateausstattung/

Art des Angebots

Geräteausstattung/Infrastruktur

Angebot ist interessant für

Industrie und Forschung, Servicemessungen

 

Anschrift

  • Campus D2 2
  • 66123 Saarbrücken

Ansprechpartner

  • Dr. Marcus Geerkens
  • Leiter Forschungsförderung und Technologietransfer
  • Tel.:0681/9300-227
  • Fax.:0681/9300-219
  • [E-Mail-Adresse versteckt]
 
interner Link: Start Sprungmarke externer Link: http://www.bmwi.de/, öffnet in einem neuen Fenster externer Link: http://www.signo-deutschland.de/hochschulen, öffnet in einem neuen Fenster