Transferangebote:

 

Nanogate AG

 

Wertschöpfung durch Produktveredelung

Ansprechpartner

Petra.Esch@nanogate.com

Kurzbeschreibung

Nanogate ist das international führende, integrierte Systemhaus für Nanooberflächen und konzentriert sich auf die Veredelung von Hochleistungsoberflächen.

Kunden und Partnern ermöglicht Nanogate eine zusätzliche Wertschöpfung und einen Wettbewerbsvorsprung durch die Veredelung ihrer Produkte mit neuen Materialien und Oberflächen. Das Unternehmen öffnet für verschiedenste Branchen das Tor zur Nanotechnologie und zum neu entstehenden Markt für integrierte Hochleistungsoberflächen. 
 
Auf Basis der Nanogate-Technologie® schafft Nanogate neue Funktionen durch die Programmierung von Materialien. Von der Entwicklung und Produktion innovativer Nanokomposite und Nanoformulierungen über die Produkt- und Prozessintegration bis hin zur Serienproduktion bietet die Nanogate-Gruppe Kompetenz als Innovations- und Umsetzungspartner. Bislang wurden mehrere hundert Anwendungen in der Serie umgesetzt, beispielsweise für Audi, BMW, Bosch, GEA und REWE International AG. 
 
Nanogate wurde 1999 als Spin-off des Leibnitz-Instituts für neue Materialien in Saarbrücken gegründet und ist seit 2006 börsennotiert. Zum Jahresende 2011 beschäftigte Nanogate ca. 250 Mitarbeiter. 

Detailinformationen (Internetadresse)

http://www.nanogate.de

Spinoff

Firmenname

Angebot ist interessant für

Industrie

 

Anschrift

  • Campus D2 2
  • 66123 Saarbrücken

Ansprechpartner

  • Dr. Marcus Geerkens
  • Leiter Forschungsförderung und Technologietransfer
  • Tel.:0681/9300-227
  • Fax.:0681/9300-219
  • [E-Mail-Adresse versteckt]
 
interner Link: Start Sprungmarke externer Link: http://www.bmwi.de/, öffnet in einem neuen Fenster externer Link: http://www.signo-deutschland.de/hochschulen, öffnet in einem neuen Fenster