Transferangebote:

 

Optisches Emissionsspektrometer ICP OES Ultima 2

Optisches Emissionsspektrometer mit induktiv gekoppeltem Plasma

Ansprechpartner

Dr. Fink-Straube, Claudia

Kurzbeschreibung

Zur qualitativen und quantitativen Analyse der Elementzusammensetzungen aus wässrigen
und organischen Lösungen wird ein sequenzielles ICP OES (optisches Emissionsspektrometer
mit induktiv gekoppeltem Plasma) vom Typ Ultima 2 der Fa. HORIBA Jobin Yvon verwendet, dessen durchgehender Spektralbereich 120 bis 800 nm beträgt.
Nachweisgrenzen im unteren ppb-Bereich, auch für matrixbelastete Proben, werden durch den einfachen optischen Aufbau (Czerny-Turner-Monochromator mit 1 m Fokallänge) und durch das radiale Plasma erzielt. Die Probenzufuhr unterschiedlicher Matrizes (wässrig, flusssäurehaltig) wird durch verschiedene Zerstäubertypen (Meinhard, Miramist, Cross Flow) in Kombination mit einem Argonbefeuchter für hohe Salzfrachten und einer gekühlten Scott-Kammer für organische Proben realisiert. Für die Analyse aller Elemente außer H, C, N, O, F
und Edelgase vom sub-ppb bis in den Prozentbereich werden zwei HDD (High Dynamic
Range Detektoren) genutzt. Mit der Win.Image Software gelingt es, in wenigen Minuten ein halbquantitatives Übersichtsspektrum zu erstellen.
Zur Messung am ICP OES müssen feste Proben (Gläser, Keramiken, Kompositmaterialien...)
durch geeignete Aufschlussverfahren (Druckaufschlüsse bis max. 250 °C, Schmelzaufschlüsse etc.) in Lösung überführt werden. 

Detailinformationen (Internetadresse)

http://www.inm-gmbh.de/de/technologien/gerateausstattung/

Art des Angebots

Geräteausstattung/Infrastruktur

Angebot ist interessant für

Industrie und Forschung, Servicemessungen

 

Anschrift

  • Campus D2 2
  • 66123 Saarbrücken

Ansprechpartner

  • Dr. Marcus Geerkens
  • Leiter Forschungsförderung und Technologietransfer
  • Tel.:0681/9300-227
  • Fax.:0681/9300-219
  • [E-Mail-Adresse versteckt]
 
interner Link: Start Sprungmarke externer Link: http://www.bmwi.de/, öffnet in einem neuen Fenster externer Link: http://www.signo-deutschland.de/hochschulen, öffnet in einem neuen Fenster