Transferangebote:

 

Imbition

 

Messung des Kontaktwinkels und der Oberflächenenergie an Pulvern

Ansprechpartner

Technische Details: brueser@inp-greifswald.de

Kurzbeschreibung

Messung des Kontaktwinkels und der Oberflächenenergie an Pulvern.

Die Methode dient zur Untersuchung des Benetzungsverhaltens von Pulveroberflächen. Sie liefert als Ergebnis den Wasserkontaktwinkel (Vorrückrandwinkel).
Es handelt sich um eine dynamische Methode, bei welcher der Vorrückrandwinkel indirekt aus der Zeitabhängigkeit der Massenzunahme beim Einströmen einer Messflüssigkeit in eine pulverförmige Probe ermittelt wird. Die Antriebskraft für das Eindringen ist die zwischen Pulver und Messflüssigkeit auftretende Kapillarkraft. Die Auswertung erfolgt über die Washburn-Gleichung.
Mit Hilfe der Imbibitions-Methode können die Oberflächen von mirkro und nanoskaligen Pulvern oder auch Nanofasern bzw. -tubes z.B. aus polymer-, kohlenstoff- oder mineralhaltigen Materialien hinsichtlich der Benetzbarkeit untersucht werden.

Art des Angebots

Geräteausstattung/Infrastruktur

 

Anschrift

  • Felix-Hausdorff-Straße 2
  • 17489 Greifswald

Ansprechpartner

  • Dr. Hans Sawade
  • Stabsleitung / Head of Management Support
  • Tel.:+49 3834 554 3899
  • Fax.:+49 3834 554 301
  • [E-Mail-Adresse versteckt]
 
interner Link: Start Sprungmarke externer Link: http://www.bmwi.de/, öffnet in einem neuen Fenster externer Link: http://www.signo-deutschland.de/hochschulen, öffnet in einem neuen Fenster