Transferangebote:

 

Konfokalmikroskop

 

Beobachtung von fixierten und lebenden Zellen

Ansprechpartner

Technische Details: kai.masur@inp-greifswald.de

Kurzbeschreibung

Beobachtung von fixierten und lebenden Zellen, gleichzeitige Anfärbung verschiedener Strukturen (etwa Zellorganellen, Zellkerne, Zytosklett, Oberflächenproteinen) oder Prozessen (Zellteilung, Membranveränderungen) möglich.
Mehrere Farbstoffe (von Dapi über Cy3bis TexasRed) respektive Laser parallel nutzbar.
Zusätzlich zur hohen Auflösung ist das konfokale Laserscanning-Mikroskop in der Lage, Fluoreszenzen quantitativ zu erfassen, so dass Aussagen über den exakten Zustand (z.B. Zellzyklus) von Zellen gemacht werden können.
Durch eine Wärme-u.CO2-Regulation, evtl. Luftfeuchtigkeit können die Zellen auch über einen langen Zeitraum beobachtet werden.
Objektive: 10x, 20x, 40x, 63x.

Das Gerät kann in direkter Kooperation mit dem ZIK-plasmatis genutzt werden.

Art des Angebots

Geräteausstattung/Infrastruktur

Angebot ist interessant für

Kooperationsprojekte

 

Anschrift

  • Felix-Hausdorff-Straße 2
  • 17489 Greifswald

Ansprechpartner

  • Dr. Hans Sawade
  • Stabsleitung / Head of Management Support
  • Tel.:+49 3834 554 3899
  • Fax.:+49 3834 554 301
  • [E-Mail-Adresse versteckt]
 
interner Link: Start Sprungmarke externer Link: http://www.bmwi.de/, öffnet in einem neuen Fenster externer Link: http://www.signo-deutschland.de/hochschulen, öffnet in einem neuen Fenster