Transferangebote:

 

Modifizieren mineralischer Füllstoffe

Modifizierung von mineralischen Füllstoffen für polymere Verbundwerkstoffe

Kurzbeschreibung

Mineralische Materialien werden häufig als Füllstoffe in Polymere eingearbeitet, um diesen besondere Eigenschaften wie z.B. Festigkeit oder verringerte Entflammbarkeit zu verleihen.
Um jedoch eine verbesserte Dispergierbarkeit zu erreichen, müssen die pulverförmigen mineralischen Materialien oberflächlich modifiziert werden.
In Abhängigkeit von der Art der Polymere können die Füllstoffe vor der Einarbeitung in die polymere Matrix mit geeigneten Precursoren plasmachemisch behandelt werden.
Im INP stehen Verfahren zur plasmachemischen Oberflächenbehandlung von pulver- und faserförmigen Materialien zur Verfügung.

Art des Angebots

Methode/Kompetenz

 

Anschrift

  • Felix-Hausdorff-Straße 2
  • 17489 Greifswald

Ansprechpartner

  • Dr. Hans Sawade
  • Stabsleitung / Head of Management Support
  • Tel.:+49 3834 554 3899
  • Fax.:+49 3834 554 301
  • [E-Mail-Adresse versteckt]
 
interner Link: Start Sprungmarke externer Link: http://www.bmwi.de/, öffnet in einem neuen Fenster externer Link: http://www.signo-deutschland.de/hochschulen, öffnet in einem neuen Fenster