Transferangebote:

  • Semantische Wissensmodellierung und Datenvernetzung
     
 

Semantische Wissensmodellierung und Datenvernetzung

Semantische Wissensmodellierung und Datenvernetzung

Ansprechpartner

Prof. Dr. Sören Auer

Kurzbeschreibung

In der TIB werden Methoden und Techniken für die semantische Vernetzung von Daten, Informationen und Wissen entwickelt und in Technologien und Diensten implementiert. Im Rahmen von Workshops, Beratung und Auftragsentwicklung wird beispielsweise ein Informationsmodell für die semantische Datenvernetzung in konkreten Anwendungsszenarien für Big Data Analytics entwickelt. Dieses semantische Informationsmodell kann als Basis für die unternehmensweite Vernetzung von Daten aus den verschiedensten Bereichen dienen. Technologisch werden Vokabulare und Ontologien eingesetzt, die sich auch leicht mit existierenden Datenmodellen (zum Beispiel Stammdatenmanagement) verknüpfen lassen. Mögliche Anwendungsfelder sind GDPR (EU-Grunddatenschutzverordnung), Industrie 4.0, Big Data Analytics oder Supply Chain Data Integration. Der Datenaustausch zwischen cyber-physischen Systemen in Produktionsanlagen erfordert ein gemeinsames Verständnis der ausgetauschten Daten. Mithilfe des umfassenden WTI-Thesaurus und angelehnt an die ZVEI/Industrie 4.0 Konzepte RAMI4.0 und Verwaltungsschale wird ein wissensbasiertes Datenaustauschszenario zwischen Maschinen, Sensoren, Förderanlagen und Aktoren realisiert.

Art des Angebots

Methode/Kompetenz, Dienstleistung, Technologie

Angebot ist interessant für

Anwendungsdomänen sind Digitale Bibliotheken, Enterprise Data Integration, Industrie 4.0, Smart Cities, Digital Humanities.

 

Anschrift

  • Welfengarten 1 B
  • 30167 Hannover

Ansprechpartner

 
interner Link: Start Sprungmarke externer Link: http://www.bmwi.de/, öffnet in einem neuen Fenster externer Link: http://www.signo-deutschland.de/hochschulen, öffnet in einem neuen Fenster