Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB)

Die Forschung des Leibniz-Instituts für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) zielt auf eine ressourceneffiziente und CO2-neutrale Nutzung biologischer Systeme zur Erzeugung von Lebensmitteln, Rohstoffen und Energie in Anpassung an Anforderungen von Klimaschutz und Klimawandel. Zu diesem Zweck entwickelt das ATB verfahrenstechnische Grundlagen für eine nachhaltige Landbewirtschaftung und stellt innovative technische Lösungen für Landwirtschaft und Industrie bereit.
Die gemeinsam mit Industriepartnern im Rahmen von Bioraffinerie- und Kaskaden-Konzepten entwickelten Technologien sind ein Beitrag zur Schaffung einer nachhaltigen, biobasierten Stoff- und Energiewirtschaft.
Die Forschungsaktivitäten des ATB konzentrieren sich auf wettbewerbsfähige, umwelt- und tiergerechte Produktionsverfahren, auf die Qualitätssicherung landwirtschaftlicher und gartenbaulicher Produkte sowie auf die stoffliche und energetische Nutzung nachwachsender Rohstoffe und biogener Reststoffe im ländlichen Raum. Eine Querschnittsaufgabe ist es, die wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen der eingesetzten Verfahren über die gesamte Wertschöpfungskette zu bewerten - vom Feld bis zum Verbraucher.
Mit seiner wissenschaftlichen Expertise u. a. in den Bereichen Boden, Wasser in der Landwirtschaft und Biomassenutzung unterstützt das ATB beratend Politik, Industrie und Landwirtschaft.
Das ATB transferiert die zum Teil in enger Zusammenarbeit mit der Industrie entwickelten Forschungsergebnisse, innovativen Produktideen und Technologien erfolgreich in die Praxis.
Die ATB-Pilotanlagen zur Verarbeitung von Naturfaserstoffen und zur biotechnologischen Herstellung von Milchsäure stehen als Applikationslabore für eine direkte Nutzung durch Industriepartner zur Verfügung. Mit Komplettangeboten für die Entwicklung von Produktmustern, die Erprobung neuer Technologien im Vorfeld eigener Entwicklung und umfassender Anlageninvestition und die Qualifizierung des F&E-Personals unterstützen die Leibniz-Applikationslabore am ATB den Transfer und mindern das Entwicklungsrisiko für den Wirtschaftspartner.

http://www.atb-potsdam.de
 

Anschrift

  • Max-Eyth-Allee 100
  • 14469 Potsdam

Ansprechpartner

 
interner Link: Start Sprungmarke externer Link: http://www.bmwi.de/, öffnet in einem neuen Fenster externer Link: http://www.signo-deutschland.de/hochschulen, öffnet in einem neuen Fenster