ifo Institut - Leibniz Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e. V.

Transferangebote:

 

ifo Institut - Leibniz Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e. V.

Information und Forschung: Dafür steht das ifo Institut seit seiner Gründung im Januar 1949. Es ist ein europäischer Think Tank, der eine Brücke zwischen akademischer Forschung und praktischer Politik bildet. Es konzentriert sich auf die angewandte, politikorientierte Wirtschaftsforschung mit dem Ziel, mehr Stabilität, Wachstum und gesellschaftlichen Zusammenhalt in Europa und der Welt zu erreichen, ohne dabei die Umwelt zu gefährden. Die Forschung des ifo Instituts befasst sich mehr und mehr mit europäischen und globalen Fragestellungen. Sie strebt höchste wissenschaftliche Standards an und will Beiträge zur Politikberatung und politischen Debatte leisten. Sie ist eng verknüpft mit Serviceleistungen für die Forschung und die breite Öffentlichkeit.
Die Aufgaben des ifo Instituts gliedern sich in drei Blöcke:
Angewandte Wirtschaftsforschung
Das ifo Institut agiert als Mittler zwischen der universitären Forschung und der Öffentlichkeit einschließlich ihrer Medien, indem es auf der Grundlage der erhobenen Wirtschaftsdaten akademisches Wissen auf die praktische Wirtschaftspolitik anwendet und dabei dieses Wissen vertieft und bereichert. Im Zusammenhang mit der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung widmet sich das ifo Institut zugleich mit großem Einsatz der Aufgabe, hoch qualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchs auszubilden.
Beratung von Politik und Öffentlichkeit
Das ifo Institut agiert als Think Tank für die Wirtschaftspolitik und setzt seine Datenbasis und Forschungskompetenz dazu ein, sich sehr aktiv an der öffentlichen Debatte um die besten wirtschaftspolitischen Ideen und Konzepte zu beteiligen.
Dienstleistungen für Forscher, Wirtschaft, Staat und Öffentlichkeit
Das ifo Institut bietet den an ökonomischen Fragen interessierten Gruppen der Gesellschaft eine breite Servicepalette an. Der Service umfasst insbesondere die Erhebung, Aufbereitung und Bereitstellung konjunktureller Wirtschaftsdaten und -informationen (zum Beispiel durch Unternehmensbefragungen und die Erstellung von Indices), die Zusammenstellung von Materialien zum internationalen Institutionenvergleich im Rahmen der Datenbank DICE - Database for Institutional Comparisons in Europe - und die Sammlung und Aufbereitung weiterer makroökonomischer Daten.
Die Aufgaben des ifo Instituts werden von acht Forschungsbereichen bearbeitet:
Konjunktur und Befragungen, Öffentlicher Sektor, Sozialpolitik und Arbeitsmärkte, Humankapital und Innovation, Industrieökonomik und neue Technologien, Energie, Umwelt und erschöpfbare Ressourcen, Außenhandel und Internationaler Institutionenvergleich.

http://www.cesifo-group.de

Transferangebote dieser Einrichtung:

 
 

Anschrift

  • Poschingerstr. 5
  • 81679 München

Ansprechpartner

 
interner Link: Start Sprungmarke externer Link: http://www.bmwi.de/, öffnet in einem neuen Fenster externer Link: http://www.signo-deutschland.de/hochschulen, öffnet in einem neuen Fenster