WZB - Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung

Transferangebote:

 

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung

Im Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) betreiben rund 150 deutsche und ausländische Wissenschaftler problemorientierte Grundlagenforschung. Soziologen, Politologen, Ökonomen, Rechtswissenschaftler und Historiker erforschen Entwicklungstendenzen, Anpassungsprobleme und Innovationschancen moderner Gesellschaften. Gefragt wird vor allem nach den Problemlösungskapazitäten gesellschaftlicher und staatlicher Institutionen. Von besonderem Gewicht sind Fragen der Transnationalisierung und Globalisierung.
Die Forschungsfelder des WZB sind:

  • Arbeit und Arbeitsmarkt
  • Bildung und Ausbildung
  • Sozialstaat und soziale Ungleichheit
  • Geschlecht und Familie
  • Public Health
  • Industrielle Beziehungen und Globalisierung
  • Wettbewerb, Staat und Corporate Governance
  • Innovation, Wissen(schaft) und Kultur
  • Mobilität und Verkehr
  • Migration, Integration und interkulturelle Konflikte
  • Demokratie
  • Zivilgesellschaft
  • Internationale Beziehungen
  • Governance und Recht

Gegründet wurde das WZB 1969 auf Initiative von Bundestagsabgeordneten
aller Fraktionen. Es ist Mitglied der Leibniz Gemeinschaft.

http://www.wzb.eu
 

Anschrift

  • Reichpietschufer 50
  • 10785 Berlin

Ansprechpartner

 
interner Link: Start Sprungmarke externer Link: http://www.bmwi.de/, öffnet in einem neuen Fenster externer Link: http://www.signo-deutschland.de/hochschulen, öffnet in einem neuen Fenster